KIEFERORTHOPÄDIN

Für Kinder

Zahn- und Kieferfehlstellungen können die Entwicklung Ihres Kindes nachhaltig beeinträchtigen. Aus diesem Grunde sollte ein Besuch beim Kieferorthopäden mit ca. 7 Jahren selbstverständlich zum normalen Vorsorgeprogramm Ihres Kindes dazu gehören. Wachstumsstörungen oder massive Engstände können in diesem frühen Alter oft mit verhältnismäßig einfachen Mitteln verhindert werden. Ziehen Sie auch Ihren Zahnarzt zu Rat und lassen Sie sich ggf. an einen Kieferorthopäden überweisen. Sie können aber auch gern ohne Überweisung bei uns einen Beratungstermin vereinbaren.

 

Bei weniger ausgeprägten Fehlstellungen beginnt die aktive Behandlung ca. im 10. Lebensjahr, da in diesem Alter das Kieferwachstum sowie die Zahnstellung am einfachsten beeinflusst werden können.

Eine kieferorthopädische Behandlung ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene grundsätzlich dann sinnvoll, wenn die Funktion und/oder die Ästhetik beeinträchtigt sind.

Dr. Eileen Piechot

Fachpraxis für ästhetisch-funktionelle Kieferorthopädie